Frühjahrsprüfung am 08.05.2022

Am 08.05.2022 konnte die Ortsgruppe Mainburg die Prüfungssaison in diesem Jahr eröffnen. Insgesamt stellten sich acht Teams der Beurteilung durch Leistungsrichter Gerd Beck. Die Leitung der Prüfung übernahm, wie in den letzten Jahren, Natalie Geser.

 

Früh morgens, nach der Chip-Kontrolle am Vereinsheim, machte sich der Tross zur Fährtenarbeit auf.

 

Monika Rumberger wollte an diesem Tag ihre "Easy vom Vilstaler Land" in der 2. Prüfungsstufe der Gebrauchshunde (IGP2) vorstellen. Mit einem vorzüglichen Ergebnis von 100 Punkten setzte sie sich einen guten Start.

 

Konrad Winner mit seinem "Uzo vom Kammberg" trat in der 3. Prüfungsstufe der Gebrauchshunde (IGP3) an. Uzo suchte die ihm gestellte Aufgabe an vier rechten Winkeln und drei Gegenständen auf einer Länge von 600 Schritt mit einem Ergebnis von 84 Punkten ab.

 

Anna Reiser mit "Cyril vom Kammberg" gingen in der Fährtenhundprüfung (FH1) an den Start. "Balu" suchte die 1200 Schritt lange Fährte mit sechs rechten Winkeln und 4 Gegenständen mit einer sehr guten Leistung ab. Das Team wurde mit 92 von möglichen 100 Punkten belohnt.

 

Ebenfalls in der Prüfungsstufe FH1 zeigte Eva Trapp mit "Branca vom Haus Vax" eine vorzügliche Leistung, sodass Leistungsrichter Gerd Beck ohne Beanstandung 100 Punkte vergeben konnte.

 

Zurück am Vereinsgelände erfolgte die Begleithundeprüfung mit Unterordnung und Verkehrsteil. In der Unterordnung zeigt das Team den Gehorsam, die Harmonie und die Bindung zwischen Hund und Mensch. Nach einem festen Laufschema wird Sitz, Platz mit Herankommen, das Verhalten in einer Personengruppe und das Liegenbleiben unter Ablenkung geprüft. Weiterhin wird im Verkehrsteil die Teilnahme am Straßenverkehr auf die Probe gestellt.

 

Zu dieser Prüfungsstufe traten drei Teams an. Laura Bosch mit "Hagrid of Fridolin's Flat" einem Flat Coated Retriever, Veit Rohrberg mit "Lexton" einem Labrador Retriever und Eva Trapp mit "Soey" einer Australien Shepherd Hündin. Alle drei Teams konnten die Begleithundeprüfung bestehen und wurden vom Richter Gerd Beck für das hohe Niveau gelobt.

 

Anschließend zeigten die beiden Schutzhundeteams Monika mit Easy und Konrad mit Uzo ihr Können. Easy zeigte eine sehr gute Unterordnung und wurde darin mit 94 Punkten bestätigt. Konrad und Uzo lieferten ebenso eine sehr gute Arbeit ab und wurden mit 90 Punkten ausgezeichnet.

 

In der Unterordnung wird das Laufschema je nach Prüfungsstufe ergänzt und so kommen das Steh, das Platz aus dem Laufschritt und das Apportieren noch hinzu.

 

Der Schutzdienst stellte den Tageshöhepunkt dieser Prüfung dar. Hierbei geht es um das Finden und Stellen des Schutzdiensthelfers, das Verhindern seiner Flucht, den Gehorsam und die Führigkeit. Neben dem Setzen eines vollen, festen Griffes im Schutzarm ist vor allem das sofortige Ablassen auf Kommando eines der wichtigsten Bewertungskriterien.

 

Monika mit Easy zeigten eine sehr gute Arbeit und konnten 92 Punkte auf dem Konto verbuchen. Das Team hatte somit ein Ergebnis von 100 - 94 - 92 = 286 von möglichen 300 Punkten mit dem Prädikat vorzüglich erzielt.

 

Konrad und Uzo konnten die ihnen gestellte Aufgabe sehr gut meistern und erreichten 90 Punkte. Das Endergebnis lautete

84 - 90 - 90 = 265 mit dem Prädikat gut.

 

Norbert Höfner und "Quintus vom Staatsbad" führten an diesem Tag in der Prüfungsstufe SPr1 - den isolierten Schutzdienst - mit einer sehr guten Leistung von 92 Punkten vor.

 

Zum Abschluss des Tages dankte der Erste Vorsitzende Konrad Winner dem Leistungsrichter Gerd Beck für die Übernahme des Richteramtes und die damit verbundenen fairen Bewertungen. Ein großer Dank galt Irmgard Fuchs, die für das leibliche Wohl der Prüfungsteilnehmer und der Gäste sorgte. Weiter dankte Konrad Winner dem Fährtenleger Anton Fuchs, der Prüfungsleitung Natalie Geser, dem Schutzdiensthelfer und Fährtenleger David Staszewski, sowie den Hundeführer/innen und Gästen die zum Gelingen der Prüfung beigetragen haben.

 

Bericht: Anna Reiser

Fotos: Eva Reiser

Hundeführer: Laura Bosch

Hund: Hagrid of Fridolin's Flat

Prüfung: BH

bestanden

Hundeführer: Veit Rohrberg

Hund: Lexton

Prüfung: BH

 

bestanden

Hundeführer: Eva Trapp

Hund: Soey

Prüfung: BH

bestanden

Hundeführer: Eva Trapp

Hund: Branca vom Haus Vax

Prüfung: IFH 1

Fährte: 100 - vorzüglich

Gesamt: 100 - vorzüglich - bestanden

Hundeführer: Anna Reiser

Hund: Cyril vom Kammberg

Prüfung: IFH 1

Fährte: 92 - sehr gut

 Gesamt: 92 - sehr gut - bestanden

Hundeführer: Norbert Höfner

Hund: Quintus vom Staatsbad

Prüfung: SPr1

Schutzdienst: 92 - sehr gut - TSB ausgeprägt

Gesamt: 92 - sehr gut - bestanden

Hundeführer: Monika Rumberger

Hund: Easy vom Vilstaler Land

Prüfung: IGP 2

Fährte: 100 - vorzüglich

Unterordnung: 94 - sehr gut

Schutzdienst: 92 - sehr gut - TSB ausgeprägt

Gesamt: 286 - vorzüglich - bestanden

Hundeführer: Konrad Winner

Hund: Uzo vom Kammberg

Prüfung: IGP 3

Fährte: 84 - gut

Unterordnung: 90 - sehr gut

Schutzdienst: 90 - sehr gut - TSB ausgeprägt

Gesamt: 264 - gut - bestanden